31. „CHIN MIN“ Triathlon 2015 Obergrafendorf

Der Wetterbericht versprach nichts Gutes und hat sich leider bewahrheitet: der 31. „CHIN MIN“ TRIathlon in Obergrafendorf wurde zur Wasserschlacht. Bei etwa 16 Grad Wassertemperatur, 12 Grad Außentemperatur und teilweise starkem Regen wagten sich an die 300 Teilnehmer/innen auf die Olympische Distanz. Darunter auch die ThreeGIANTS Athlet/innen Sylvia (Gehnböck), Christina (Gattinger) und Tom (Thalhammer). Franz (Leitner) war ebenfalls gemeldet, hat sich aber zugunsten seiner Gesundheit und seines Saisonhöhepunkts – IRONMAN Austria in Klagenfurt – aufgrund des schlechten Wetters gegen den Start entschieden.

Pünktlich um 13:30 fiel der Startschuss für die Herren bis 39 Jahre, exakt drei Minuten später wurden die Damen auf die Strecke geschickt – es ging 1,5km über zwei Runden inkl. kurzem Landgang im Ebersdorfer See. Tom war von Anfang an im Spitzenfeld und kam nach 19:02 min als Dritter aus dem Wasser, auch Sylvia ist gut gestartet und kam nach 22:00 min in die Wechselzone, Christina folgte zwei Minuten später mit einer Schwimmzeit von 24:07 min.

Gleichzeitig mit dem Radfahren begann auch der Regen, teilweise regnete es sogar in Strömen. Auf dem Rad mussten heuer vier Runden, insgesamt 40km, gefahren werden. Die Streckte entpuppte sich als anspruchsvoller als in den letzten Jahren, weil der einzige Anstieg einmal öfter gefahren werden musste. Trotz widriger Bedingungen, die Gott sei Dank zum Ende hin besser wurden, waren passable Radzeiten drin: Sylvia bewies ihre Stärke und kam nach 1:03:12 zurück, Tom war ebenfalls gut unterwegs und wechselte nach 1:04:49 zum Laufen, auch Christina schlug sich wacker und stellte ihr Rad nach 1:15:27 in der Wechselzone ab.

Die Laufstrecke (10km) führte die Athlet/innen um den Ebersdorfer See, Richtung Sportplatz und nach einem Wendepunkt wieder zurück; die Strecke war drei Mal zu absolvieren. Tom lag nach dem Radfahren noch immer gut dabei und kam nach 39:26 min und einer Gesamtzeit von 2:04:48 als gesamt Dritter und Zweiter in seiner Altersklasse ins Ziel. Sylvia ließ sich ihre Führung nach dem Radfahren nicht mehr nehmen und kam mit einer Laufzeit von 43:13 min und einer Gesamtzeit von 2:10:17 als erste Dame ins Ziel. Auch Christina kann mit ihrer Leistung über ihre erste Olympische Distanz zufrieden sein: nach 52:07 min laufen und einer Gesamtzeit von 2:35:48 freut sie sich über den zweiten Rang in ihrer Altersklasse.

Die Ergebnisse im Detail (1,5km / 40km / 10km)

Tom: Gesamtzeit 2:04:48, 3. Mann von 207 gesamt, 2. Rang in der AK M-30

Sylvia: Gesamtzeit 2:10:17, 1. Dame von 42 gesamt, 1. Rang in der AK W-35

Christina: Gesamtzeit 2:35:48, 12. Dame von 42 gesamt, 2. Rang in der AK W-25

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Triathlon 2015 Obergrafendorf

Share

Das könnte Dich auch interessieren …