Badener Herbstschwimmen 2015

Herbstliche Temperaturen und vorhergesagter Regen konnten beim 4. Badener Herbstschwimmen, welches von den TriRunners Baden traditionsgemäß im Strandbad Baden ausgetragen wird, die Teilnehmer nicht abschrecken und so zu einem neuen Teilnehmerrekord führen.

Die Idee hinter dem Bewerb ist, nicht nur erfahrene Schwimmer und Triathleten, sondern auch Sportler anzusprechen, die einmal Wettkampfluft schnuppern wollen.
Das Niveau der Leistungen war trotzdem sehr hoch und es war eine toll organisierte Veranstaltung.
Gleich 4 Giants waren am Start:
Cara und Shawn Scharlemann, Martin Weghofer und Gerhard Zederbauer.
Cara startete über 50 m Kraul und konnte gleich ab Beginn so richtig Gas geben – mit einer Zeit von 53,60 erreichte sie in ihrer Altersklasse W-Schüler E den hervorragenden 1. Platz!!
Ihre Mutter, Shawn, war auch wieder am Start und startete ebenso über 50 m Kraul. In diesem Bewerb konnte sie die tolle Zeit von 34,60 erreichen und wurde damit in ihrer AK W40 ebenso 1.!
Shawn schwamm auch in ihrer Paradedisziplin über 100 m Brust – mit einer starken Zeit von 01:36,0 konnte sie auch ihre AK überlegen gewinnen.
Und weil sie schon dabei war, startete sie trotz Kälte und Frieren auch gleich noch über 100 m Kraul. Mit einer Zeit von 01:18,30 holte sie sich ihren 3. Sieg an dem Tag! Wahnsinns Leistung – herzliche Gratulation.
Unser nächster Starter war Martin Weghofer – Premiere eines Wettkampfes für ihn in einem Schwimmbecken.
Martin startete zuerst über 50 m Kraul, welche er in 32,80 als 8. in seiner sehr starken AK M40 ins Ziel brachte.
Ebenso startete Martin über 100 m Kraul – diese Distanz bewältigte er in 01:17,20 und wurde 5. in seiner AK.
Über 400 m Kraul wollt er es auch noch wissen – eine schwierige Distanz, noch gerade keine Langstrecke aber zum Sprinten doch lange. Noch dazu auf der Langbahn eine echte Herausforderung zum Krafteinteilen beim ersten Mal.
Er absolvierte diese Distanz jedoch in einer passablen Zeit von 06:14,20 und wurde damit 4. in seiner AK.
Unser 4. Starter, Gerhard Zederbauer, „flog“ direkt von der Halbdistanz-Staffel in Podersdorf ein schaffte es grad noch pünktlich zum Start der 50 m Kraul ins Strandbad.
Seine Zeit über 50 m Kraul betrug 32,70, damit konnte er seine AK M30 gewinnen.
Weiters startete er über 100 m Kraul, dort schaffte er 01:14,90 sein Soll (Unter 01:15), musste sich jedoch mit einem 2. Platz begnügen.
Über 400 m Kraul sollte jedoch noch einmal so richtig Gas gegeben werden – und mit einer fast neuen persönlichen Bestzeit 05:45,40 wurde er in seiner AK wieder 1. und wurde in dem Bewerb insgesamt 5. (von 30 Startern).
Es war wieder eine super Veranstaltung, das Wetter war halt heuer sehr herbstlich, aber dafür kann ja auch keiner was. Gerne gehen wir 2016 wieder an den Start in Baden.
Quelle Fotos: TriRunners Baden
Share

Das könnte Dich auch interessieren …